Da oide Mann


Strophe I:

Aft Nocht schau i beim Fenster ausse, und sich an oidn Mann dort sitzn

auf a Parkbank, ganz verwahrlost und allan

 

Er schaut ois wär a sehr vertieft, in a Thema des eam sehr bedrückt

seine Augn san wie sei Rumfloschn so la

 

Seine Kleider san zerrissn, a oide Zeitung is sei Kissen,

auf dem a einschloft, und von an bessern Lebm tramt

 

 

Refrain I:

Er hot si sicher nie docht, dass sei Lebm amoi so wird

Er hot ganz sicher fleißig g’oabeit in sein Lebm

 

I denk er is a guada Mensch, der dankboa is wenn ma erkennt, dass er a seine guadn Seitn hot

Oba jetzt sitzt a do, und woat auf Hüf von obm, weil allan auf seina Parkbank tät a sterbm

 

 

Strophe II:

Er lasst si langsam umme foin, und wü si von dem Tog erholn,

den er heit wieder umme bogn hot

 

Auf amoi tauchn G’staltn auf i wü scho schrein, doch kriag mei Maul ned auf,

und schau nur zur, wos mit dem oidn Mann passiert

 

Sie haun und tretn ein auf eam, i wass ned wos no wolln von eam,

er hot jo ned amoi a Stückl Brot

 

 

Refrain II:

Er hot si sicher nie docht, dass sei Lebm amoi so wird

Er hot ganz sicher fleißig g’oabeit in sein Lebm

 

I denk er is a guada Mensch, der dankboa is wenn ma erkennt, dass er a seine guadn Seitn hot

Oba jetzt liegt a do, volla Bluat von unt bis obm, und allan auf seina Parkbank is a g’storbm